Warum Kopenhagen ein gastronomisches Schwergewicht ist

Foto: Ditte Isager

Egal, ob Sie klassisches Smørrebrød, moderne Bistros oder Michelin-Sterne Restaurants mögen, Sie werden es in Kopenhagen finden.

Die Kopenhagener Restaurantszene gehört zu den markantesten und innovativsten der Welt und hat für jedes Budget, jeden Geschmack und jede Situation etwas zu bieten.

In Kopenhagen wird oft darauf Wert gelegt, vorzügliche Mahlzeiten aus lokalen, saisonalen Zutaten zuzubereiten - ein Ansatz, der von Noma und der New Nordic Cuisine ins Leben gerufen wurde und eine Art zu kochen, die die Restaurants in Kopenhagen zur Spitzenklasse macht.

Ein wahrhaft dänisches Speiseerlebnis ist das berühmte Smørrebrød (offenes Sandwich), das Sie zur Mittagszeit in Kopenhagen genießen können. Auch beim Abendessen können Sie sich dänische Klassiker gönnen. Sie mögen international weniger bekannt sein, werden aber von Einheimischen geliebt - aus gutem Grund.

Neben dem Smørrebrød und der New Nordic Küche ist Kopenhagen mit einer großen Auswahl an Restaurants aus aller Welt verwöhnt. Viele Köche sind hierher gekommen, um in einigen der renommiertesten Restaurants der Stadt zu arbeiten, und haben später eigene Restaurants eröffnet, um ihren lokalen Geschmack und spezielle Aromen nach Kopenhagen zu bringen. Hier erfahren Sie, wo Sie in Kopenhagen essen und trinken können (auf Englisch).